Was ist das Besondere an Stahlsaiten? (Stainless-Steel)

Du bist hier:

Die handelsüblichen Stahlsaiten werden als Stainless Steel Gitarrensaiten bezeichnet. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Akustik oder um Gitarrensaiten handelt, die Herstellung bleibt identisch.

Bei den Stahlsaiten für Gitarren geht es vornehmlich darum, die verwendeten Pick-ups gezielt zu beeinflussen. Wohingegen die Gitarrensaiten für die Akustik Gitarre vor allen Dingen durchsetzungsfähig und brillant ihren eigenen Sound erzeugen.

Legierungen und Herstellung der Stahlsaiten

Für die Stahlsaiten gibt es unterschiedliche Legierungen. Die Edelstahlentwicklung bringt obertonreiche Vorteile in dein Gitarrenspiel und gilt als besonders langlebig in unterschiedlichen Saitenstärken. Der Ton ist ausgewogen und erinnert an den klassischen Gitarrenton. Die hochwertige Verarbeitung wird höchsten Ansprüchen gerecht und überzeugt durch eine maximale Langlebigkeit.

Sound und Spielbarkeit der Stainless Steel Saiten

Stainless Steel lässt sich mit rostfreiem Stahl übersetzen. Das Material hatte seinen Durchbruch in den siebziger Jahren und liefert eine äußerst klare Performance mit einem starken Mitten-Anteil. Wir setzen Edelstahlsaiten vor allen Dingen bei den E-Gitarren und bei den Pedal-Steel Gitarren ein.

Der entscheidende Vorteil liegt in der Unhaltbarkeit. Unterschiede ergeben sich im Handling, was gerade bei Gitarren mit einer großen Mensur auffällt, da die Stahlsaiten hier wohl etwas schwerer zu spielen sind. Das ist Geschmackssache und kommt auf dein individuelles Spielgefühl an.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]