KONZERT GITARREN SAITEN KAUFEN: Arten & Unterschiede, Tipps zur Kaufentscheidung

Finde heraus,
welche Konzert Gitarren Saiten
zu dir passen

Der Klassiker unter den Gitarren ist die Akustikgitarre. Die Konzert Gitarre kommt ohne Elektronik aus. Nur deine Finger erzeugen rein mechanisch den Sound. Dafür benötigen wir ganz bestimmte Konzert Gitarren Saiten, die mit den E-Strings nicht vergleichbar sind. Wer hierzu fahrlässig vorgeht, setzt das Leben seiner Konzert Gitarre aufs Spiel und macht sich das Gitarre Spielen unheimlich schwer.

Konzert Gitarren Saiten zum Klingen bringen

Ob Fingerpicking, Zupfen oder Schlagen –  Es gibt unterschiedliche Spieltechniken, die eure Konzert Gitarren Saiten zum Klingen bringen.

Die Basis bildet der Korpus, der den Ton zum Klingen bringt. Die Holzdecke ist eine Platte auf der Gitarre, die sich auf die Tonentwicklung auswirkt. Die Gitarrenbauer setzen überwiegend auf Red Cedar oder auf Fichtenholz, um zu einem günstigen Preis einen ordentlichen Sound sicherzustellen. Geht es weiter nach unten mit dem Anschaffungspreis einer Konzert Gitarre, kommt Sperrholz zum Einsatz.

Eine Ausnahme bilden die elektroakustischen Akustik Gitarren, die einen eingebauten Tonabnehmer mitbringen. Im Korpus der Klampfe steckt ein Tonabnehmer, der eine elektrische Verstärkung verlangt, um ordentlich zu klingen.

Material und Tonverstärkung bei der Konzert Gitarren Saiten

Investiert ihr von Anfang an in eine hochwertige Konzertgitarre, bestehen Boden und Zargen aus Edelholz und Hartholz.

Besonders exklusiv punkten die Modelle, wie Palisander verbauen. In den letzten Jahren hat sich eine reichhaltige Auswahl unterschiedlicher Edelhölzer entwickelt, wie zum Beispiel Kirsche, Ahorn oder Mahagoni. Diese Hölzer sind mit ganz besonderen Klangeigenschaften für die Akustik und Konzert Gitarre ausgestattet.

Besonders hochwertige Konzert Gitarren von virtuosen Gitarrenbauern verfügen über ein so genanntes Schellack-Harz-Gemisch. Es wird einfach als Schellack bezeichnet und gibt dem Instrument seinen exklusiven und glatten Hochglanz. So kann die Gitarre keinen Kratzer nehmen und lässt sich immer wieder aufpolieren.

Zudem bringt der spezifische Oberflächenschutz seine positiven Eigenschaften in die Schwingungen der Töne ein. Wer sich für eine Schellack Konzert Gitarre entscheidet, der sollte in die Politur und Pflege investieren. Andernfalls wird das Instrument schnell seinen neuwertigen Glanz verlieren.

Konzert Gitarren Saiten für Anfänger und Einsteiger

Einer der deutlichsten Unterschiede zwischen Konzert Gitarren und Western Gitarren oder E-Gitarren entfällt auf die Bundbreite.

Gemeint ist damit das Griffbrett, das in der Standard Mensur auf 65 cm kommt. Nun gibt es für Anfänger, Kinder, Jugendliche und jüngere Schüler so genannte Schüler Gitarren, die im Vergleich zur Standard Akustik Gitarre mit bis zu 614 mm auskommen. Für eine bessere Übersicht bezeichnen die Gitarrenbauer diese Instrumente als 3/4 Gitarre, 1/2 Gitarre oder 1/4 Gitarre mit Maßen von bis zu maximal 487 mm.

Im Prinzip passierte nichts weiter als eine anteilsmäßige Verkleinerung vom eigentlichen Normmaßstab. Wer davon ausgeht, die Seitenabstände würden auch in diesem Verhältnis abnehmen, der irrt. Die Verkleinerungen beziehen sich einzig und allein auf die Mensuren und haben zu weiteren Bezeichnungen geführt, wie zum Beispiel Oktavgitarre, Terzgitarre und Quintgitarre.

Konzert Gitarren Saiten –  die Materialfrage

Die tiefen Saiten – der D, A, E-Saite –  unterscheiden sich rein optisch von den höheren und dünneren Seiten wie der G, H, und der hohen E-Saite. Die tieferen Konzert Gitarren Saiten sind nochmals mit einem zusätzlichen Draht aus Silber oder Kupfer sowie mit Nylonsaite umspannt. PVDF kommt auf eine höhere Dichte im direkten Vergleich zu Nylon und sorgt dafür, dass auch die tiefen Saiten lebendiger klingen und schneller auf den Anschlag reagieren.

Die Flamenco Gitarre –  lebendiges, schnelles und leichtes Spiel

Eine Sonderform der Konzert Gitarre ist die Flamenco Gitarre. Sie ähnelt ihrem Vorbild und bringt lediglich eine niedrigere Seitenlage mit.

Die dadurch entstehenden Nebengeräusche gelten als Charakteristika der Flamenco Gitarre. Die Gitarrenbauer setzen auf edles Zypressenholz und eine dünne Wandstärke sowie weniger hohe Zargen. Auf die Decke, über und unter dem Schalloch wird so genanntes Golpeador aufgeklebt. Das ist eine sehr harte weiße Kunststofffolie, die das Material vor Beschädigungen bei der lebendigen Schlagtechnik – der Golpe –  schützt.

Der Klang unterscheidet sich durch einen percussiven und schärferen Sound von der Konzertgitarre. So spricht die Flamenco Gitarre viel deutlicher und schneller auf dein Spiel an als die Konzert Gitarre.

Die Seitenlage der Konzert Gitarren Saiten

Der jeweilige Abstand zwischen den Gitarrensaiten und dem Bundstäbchen bezeichnen wir als Saitenlage.

Wer die Lage bei seiner eigenen Gitarre bestimmen möchte, geht zum 12. Bund. Bei einer zu hohen Stegeinlage wird dieser abgeschlossen. Der perfekte Abstand bei den Konzertgitarren liegt bei der hohen E-Seite bei 3 mm und bei der tiefen E Saite bei 4 mm. Das sind ordentliche Richtwerte, die wiederum die Qualität der Konzertgitarre von Anfang an definieren.

Gerade bei Anfängern sollte die Saitenlage nicht so hoch ausfallen. Dann wären nämlich die Akkorde und die Töne viel schwerer zu greifen. Zudem neigen diese Konzert Gitarren in den hohen Lagen zum Schmarren. Nun ist die Konzertgitarre im Lauf ihres Lebens unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt, wie zum Beispiel Temperaturschwankungen. Tatsächlich kann sich dadurch die Saitenlage drastisch verändern, so dass Gitarrenbauer bei älteren Gitarren oftmals nachjustieren müssen. Selbst die Raumluft und ihr jeweiliger Feuchtigkeitsgehalt wirken sich maßgeblich auf das Holz und die Saitenlage aus.

Konzert Gitarren Saiten versus Western Gitarren Saiten

Vergleichen wir die Konzert Gitarre mit der Western Gitarre bringt sie eine vielfach dünnere Decke mit.

Die Nylon Saiten üben einen sanfteren Zug auf das Konzertmodell aus. Das mag ein Grund sein, warum wir niemals auf eine Anfängergitarre aus dem Konzertbereich einfach Stahlsaiten der Western Gitarre aufziehen dürfen. Dadurch kann das gesamte Instrument einen unwiderruflichen Schaden nehmen und zu Bruch gehen. Wer sich also nicht sicher ist, welche Saiten er für seine Konzert Gitarre verwenden soll, der sollte zunächst einmal den Grundtypus herausfinden.

Schritt für Schritt Saiten wechseln auf der Konzert Gitarre

Je nachdem wie häufig und intensiv du auf deiner Konzert Gitarre spielst, desto öfter müssen die Saiten gewechselt werden. Wer täglich in die Nylonsaiten greift, sollte diese mindestens alle zwei Monate wechseln und regelmäßig mit einem Baumwolltuch nach dem Spielen abmischen. So lässt sich die Oxidation möglichst lang aufhalten und Schweiß sowie Hautpartikel können keinen Schaden anrichten.

Am deutlichsten erkennen wir an den Klang, ob die Konzert Gitarrensaiten gewechselt werden müssen. Klingt der Sound leblos und dumpf, ist das eines der deutlichsten Zeichen für einen überfälligen Wechsel. Zudem schonen wir mit dem regelmäßigen Konzert Gitarren Saiten Aufziehen auch die Bünde und das Griffbrett. Das sorgt für ein angenehmes Spielgefühl und schnelle Fortschritte, gerade wenn du dich mit schwierigen und schnellen Spieltechniken auseinandersetzt.

Konzert Gitarren Saiten Aufziehen – Klassikgitarre

Zunächst lösen wir die erste Gitarrensaite. Es bleibt dir überlassen, ob du mit der hohen oder mit der tiefen E-Saite beginnst. Um den Saitenwechsel so komfortabel und einfach wie möglich zu gestalten, solltest du dich mit einer Seitenkurbel ausstatten. So lassen sich die alten Strings viel schneller lösen und durch neue Konzert Gitarren Saiten ersetzen. Direkt an dem Schalloch befindet sich der Steg, indem wir die Seiten einfädeln, überschlagen und verknoten.

Wer sich noch nicht mit seinem Instrument und der Konzert Gitarre auskennt, dem unterlaufen beim Saitenwechsel schnell Fehler. Zum Beispiel solltest du niemals zu viel Material der Gitarrensaite deiner Konzertgitarre um die Mechanik wickeln. Schließlich ist Nylon äußerst dehnbar und wird später nachgeben. Das wirkt sich auf die Stimmstabilität aus. Außerdem solltest du die Saite niemals von der falschen Seite auffädeln. Bestenfalls verlaufen die Strings gerade vom Sattel.

Nagelneue Konzert Gitarrensaiten sollten immer gedehnt werden. Sie geben nämlich wenig später nach. Wer also möchte, dass seine Gitarre den Ton schon am Anfang wirklich stabil hält, gibt sich gerade beim Wechseln und der Pflege besondere Mühe.

Außerdem schont eine Halsstütze die Kopfplatte, die nicht auf dem Boden oder auf dem Tisch auffliegen sollte. Mit einem Seitenschneider könnt ihr das überstehende Material sauber abschneiden. Am Ende spricht für euch ein akkurates Ergebnis und ein warmer, direkter und brillanter Klang.

Vor einiger Zeit haben die Hersteller umsponnene Gitarrensaiten entwickelt, die ein ganz besonderes Nanomaterial verwenden. Damit werden die Strings leichter bespielbar und halten länger. Doch nicht jeder kommt mit den umsponnenen Akustik Gitarrensaiten zurecht. Hier solltest du unbedingt einen Test machen, bevor du dich für den Umstieg entscheidest.

Konzert Gitarren Saiten testen und vergleichen

Schlussendlich kommt kein Gitarrenspieler drumherum, sich erst einmal mit den verschiedenen Saitensätzen vertraut zu machen. Es ist wirklich erstaunlich zu sehen, wie enorm der Unterschied beim Hören und Spielen ausfällt. Neben den individuellen Anforderungen entscheidet der persönliche Geschmack und die Spieltechnik über die passenden Strings, die mit ihrem ganz besonderen Klangcharakter und einem tollen Spielgefühl punkten.

Die bekannten Markenhersteller der Konzert Gitarrensaiten haben unternehmensintern eine variationsreiche Auswahl entwickelt. Das sorgt für die notwendige Feinjustierung in allen Stärkeangaben der Konzert Gitarren Saiten. Bei einem Umstieg auf einen neuen Saitensatz solltest du immer die Intonation und die jeweilige Halskrümmung kontrollieren.

So genannte hybride Gitarrensaiten weichen vom Standard ab und versuchen die Vorteile der light und heavy Strings auf einen Nenner zu bringen. So möchte man auch bei den Bendings im höheren Bereich die Bespielbarkeit erhalten und es möglich machen, die tiefen Saiten härter anzuschlagen.

 Das Instrument mit Konzert Gitarren Saiten kombinieren

Bei der Konzert Gitarre hat der Musikstil eine enorm große Bedeutung für die Auswahl der passenden Seiten.

So macht es einen Unterschied, ob du im Jazzkeller sitzt, mit deiner Band abrockst oder kunstvolle Riffs schmetterst oder leidenschaftlich klassischen Stücken von Bach und Mozart zupfst. Grundsätzlich brauchen Anfänger für die Auswahl der passenden Gitarre nur wenig Zubehör.

  • Fußpedal,
  • Baumwolltuch,
  • Kapodaster oder
  • Notenständer

stellen eine erste Ausrüstung, um das Gitarrenspiel zu erlernen.

Nylon Konzert Gitarren Saiten in der Praxis

Mit der Erfindung der Konzert Gitarrensaite wurde diese noch aus tierischen Därmen hergestellt.

Erst mit den 30er Jahren setzte die Verbreitung der Nylonfaser dieser Herstellung ein Ende. Heute profitieren wir von einem enorm strapazierfähigem Kunststoffgewebe, das mit hervorragenden Spieleigenschaften ausgestattet ist. Nylon gilt als klimastabil und relativ unempfindlich, wenn es um Feuchtigkeit geht. Einzig und allein ein paar Spezialisten setzen heute noch auf die Darmsaiten. Sie bemängeln einen weniger brillanten Klang bei Nylon.

Heute verdanken wir die Entwicklung der Nylonsaite für die Konzert Gitarre dem Virtuosen Andrés Segovia. Er hatte als erster seine Konzertgitarre mit Nylonsaiten bezogen und diese Innovation in den 40er Jahren an Albert Augustine weitergegeben. Der Grund dafür war einfach: Segovia wollte sich nicht länger mit der mangelhaften Haltbarkeit abfinden und endlich auf Gitarrensaiten spielen, die unkompliziert in der Handhabung sind. Heute herrscht eine unangefochtene Dominanz der Nylon Konzert Gitarrensaiten den Markt, wenn auch viele Hersteller mit unterschiedlichen Bespannungen und Materialien experimentieren.

Die Saitenstärke der Konzert Gitarren Saiten

Geht es um die passende Saitenstärke der Konzert Gitarre lassen sich die folgenden Stufen voneinander unterscheiden:

  • light
  • medium
  • hard
  • extra hard

Die jeweilige Spannung wird im Englischen mit Tension bezeichnet. Mit einer niedrigen Tension fällt das Spielgefühl leichter aus.  Dafür müsst ihr damit leben, dass diese Saiten schneller schnarren oder knurren.

Die perfekte Akustik Gitarren Saitenstärke für Anfänger

Im direkten Vergleich zur E-Gitarre oder zur Western Gitarre bezeichnen wir die jeweilige Saitenstärke nicht mit einer Nummer. Dieser konkrete Festlegung wird durch Beschreibungen ersetzt. Das macht das persönliche Spielgefühl bei dieser Form der Gitarre noch entscheidender.

Gitarrenlehrer raten ihren Schützlingen am Anfang zu einer leichteren Konzert Gitarren Saite, um die Spieltechniken schneller zu lernen. Schließlich sind die Finger den andauernden Druck auf der strengen Gitarrensaite nicht gewöhnt und müssen erst über die ersten Trainingseinheiten und Übungsstunden eine feine Hornhaut ausbilden. Mit etwas Übung entwachsen die Schüler schnell aus dem Anfängerstadium und können als Fortgeschrittene stärkere Konzert Gitarren Saiten aufziehen.

Das musst Du Dir merken zum Thema Kontergitarren-Saiten

Die meisten Konzert Gitarren Saiten bestehen aus Nylon, einem künstlichen Material, das mit resistenten, stimmstabilen und warmen Eigenschaften ausgestattet ist. Die Auswahl der passenden Konzert Gitarre steht in direkter Verbindung mit der Seitenlage und der Saitenstärke.

So entscheiden sich Anfänger zum Beispiel für Schüler Gitarren mit einer kleineren Mensur, um die neuen Spieltechniken und die ungewöhnliche Handhaltung schneller zu lernen. Die unkomplizierten und hochwertigen Konzert Gitarren verbauen edler Hölzer, um den Ton schwingen zu lassen und den Einstieg in das Gitarrenspiel so einfach wie möglich zu gestalten.

Zu guter letzt solltest du regelmäßig die Stimmung, die Tonalität und den Zustand der Konzert Gitarren Saiten überprüfen und dieser spätestens alle ein bis zwei Monate wechseln.

[Gesamt:10    Durchschnitt: 4.6/5]