Welche Gitarrensaiten Arten & Typen gibt es?

Du bist hier:
  • FAQ
  • Basics
  • Welche Gitarrensaiten Arten & Typen gibt es?

Grundsätzlich macht es Sinn, die Gitarrensaiten Arten im Hinblick auf das Material und die Eignung für die verschiedenen Gitarrentypen zu unterscheiden. So bestehen die Saiten für Konzertgitarren aus Nylon. Eine Westerngitarre beziehen wir mit Stahlsaiten und eine E-Gitarre ebenfalls mit Stahlsaiten.

Konzertgitarrensaiten

  • Bei den tiefen Saiten ist die Nylonfaser mit einem Kupferdraht umsponnen.
  •  Mit einem vergoldeten Kupferdraht entsteht ein wärmerer Klang.
  •  Die drei hohen Saiten der Gitarre setzten sich aus einfasrigem Nylon zusammen.
  •  Viel dünner als die Nylon Gitarrensaiten sind Carbonsaiten, die länger halten sollen.

Western Gitarrensaiten

  • Die meisten Gitarrensaiten für die Westerngitarre setzen auf Stahlsaiten.
  • Hierbei sind auch die beschichteten Seiten äußerst gefragt.
  • Dabei kommt eine zusätzliche Beschichtung und Kunststoffmaterial dazu. Das erzeugt einen frischen Klang.
  •  Ein leichter .010 Saitensatz empfiehlt sich für Gitarristen, die besonders häufig spielen.

E Gitarrensaiten

  •  Die Gitarrensaiten werden aus Stahl gefertigt. Hier ist im Englischen vom so genannten Stainless Steel die Rede.
  •  Dabei können diese Stahlsaiten nicht so schnell rosten und wirken magnetisch, was wichtig für die Tonabnehmer ist.
  •  Oftmals wird auch Nickel für die Gitarrensaiten eingesetzt oder die Stahlsaiten damit überzogen.
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]