Welche Saiten für E-Gitarre? (Anfänger-Tipp)

Du bist hier:

Die Auswahl der E-Gitarrensaiten ist enorm. Eines haben die meisten Saiten für die elektrisch verstärkte Gitarre gemeinsam: Sie bestehen aus Stahl – einem der häufigsten Materialien für Gitarrensaiten.

Welche Seitenstärke für Anfänger?

Anfangs solltest du wohl weder zu dünne Saiten auswählen noch zu dicke. Bei den dünnen Gitarrensaiten besteht die Gefahr, diese zu leicht zu verziehen und damit die Töne zu verfälschen. Die starken und dicken Gitarrensaiten werden eingangs mehr Schmerzen auf deinen Fingerkuppen nach sich ziehen.

Ob geschliffen, poliert oder aufgeraut: Einzig und allein dein Klangempfinden und dein persönlicher Geschmack sind bei der Auswahl der passenden Gitarrensaiten maßgeblich. Du solltest dich also von Anfang an nicht mit minderwertigen Saiten Sätzen zufrieden geben.

Was empfehlen Gitarrenlehrer?

Gitarrenlehrer empfehlen den Anfängern eine Stärke von 0,009 und damit einen schmalen Saitensatz, der sich an der Stärke der tiefen E Saite orientiert. Je nach Musikrichtung und Spielgefühl wirst du dich dann schnell deinem Optimum annähern. Warte, bis sich deine Muskeln an die ungewöhnliche Belastung gewöhnt haben und übe die neuen Techniken zunächst einmal auf einem dünneren Satz E-Saiten.

Spanne niemals Stahlsaiten auf deine Konzertgitarre. Damit wirst du das Instrument unwiderruflich zerstören.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]