Welche Gitarrensaiten für Stratocaster?

Du bist hier:

Die Stratocaster oder kurz Strat wird seit 1954 von der Firma Fender hergestellt. Bis heute ist diese einst revolutionäre Bauform die beliebteste E-Gitarre. Zum jetztigen Zeitpunkt muss deine Strat also nicht von Fender sein, denn sie wurde mehrere Male nachgebaut.

Die entscheidenden Vorteile sind der geschraubte Hals, die drei Single Colts und die ergonomische Form, die sich optimal an den Körper des Spielers anpasst. Nicht zuletzt der untere Cutaway erlaubt das Spiel in hohen Lagen.

Die passenden Saiten für deine Fender

Du musst für deine Stratocaster nicht zwangsläufig originale Fender Saiten verwenden. Hier entscheidet vielmehr die Saitenstärke. Die dünnen E Gitarrensaiten lassen sich zumeist leichter bespielen. Sie bringen eine breite Prägnanz mit, können aber auch leichter schnarren oder sich verziehen.

Anfängern rate ich zu light oder Medium light Saiten für die Stat. Das verspricht einen möglichst unkomplizierten Einstieg. Für einen knackigen und durchdringenden Ton kannst du gern ein paar stärkere Saiten austesten – doch mach dich auf schmerzende Finger gefasst.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]