Wann und wie oft sollte man Gitarrensaiten wechseln?

Du bist hier:

Es hängt von deiner Spielintensität ab, wie oft du die Gitarrensaiten wechseln musst. Übst du also jeden Tag, werden deine Gitarrensaiten schon nach ein zwei Wochen an Tonqualität verlieren. Hier kommen wir also bei einem Wechselrhythmus alle 14 Tage an.

Es gibt einige Profis und Gitarristen, die nach jedem Konzert einen neuen Satz Saiten aufziehen. Das gilt vermutlich nicht für Anfänger, die mit ihrer Gitarre und den neuen Saiten über die nächsten 2-3 Wochen problemlos zurecht kommen.

Wann wechseln Gelegenheitsspieler die Gitarrensaiten?

Der Großteil der Gitarrenspieler greift jedoch nur ein paar Mal in der Woche zum Instrument, um darauf zu spielen. In diesem Fall ist von einem Gelegenheitsspieler auszugehen, der aber auch spätestens alle zwei Monate seine Gitarrensaiten wechselt.

Auf keinen Fall sollten Gitarrensaiten über ein bis zwei Jahre auf einem Instrument bleiben. Das Material würde einen unwiederbringlichen Schaden zu. Zudem verschlechtert sich die Intonation, so dass keine Gitarre mit solchen Saiten ihre Stimmung hält.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]